Курсы валют

USD
USD
   64,12      0,29
EUR
EUR
   70,60      -0,07
Источник: ЦБ РФ

Kaufen Sie Luxusapartment Wien. Luxuswohnungen wien.

Kaufen Sie Luxusapartment Wien. Luxuswohnungen wien.

Wien verfügt im Vergleich zum restlichen österreich über eine der höchsten Mieterquoten mit ca. 78 % (österreich (55 %). Somit liegt der Eigentumsanteil in Wien bei nur ca. 22 %, also das Kaufangebot ist eher knapp.
Die innerstädtische Bausubstanz besteht vorwiegend aus Altbauten, wo Neubau-Eigentumswohnungen sich in Form von Dachgeschoßausbauten oder vereinzelten Neubauhäusern wieder finden. Naturgemäß ist der Neubauanteil in den äußeren Bezirken, wie zB der 21., 22. oder 23. Bezirk höher. Die Lage ist ein wichtiges Kriterium bei der Wahl einer Eigentumswohnung, vor allem, wenn diese auch als Investment mit Wertsteigerung gesehen wird.
In diesem Artikel finden Sie:

  • Vorteile Eigentum
  • Nachteile Eigentum
  • Check 1: Die Lage, von preisgünstige bis exklusive Lagen in Wien
  • Check 2: Die Umgebung
  • Check 3: Das Haus
  • Check 4: Quadratmeterpreise in Wien, Betriebskosten und Nebenkosten beim Immobilienkauf
  • Check 5: Besichtigung
  • Check 6: Rechtliche Situation bei Eigentumswohnungen
  • Check 7: Der Kaufabschluss - Kaufanbot - Kaufvertrag
  • Wie funktioniert die Geld- und Schlüsselübergabe?
  • Wann ist man Eigentümer?
  • Grundbucheintrag
  • Rücktritt vom Verkauf
  • Gewährleistung und Garantien nach dem Kaufabschluss

Vorteile von Eigentum

  • Wertanlage: Grundsätzlich gelten Immobilien als konservative, stabile Anlageform. 
  • Wert bleibt auch für Familienmitglieder gleich: Immobilien können ohne Kaufvertrag durch vererben und verschenken weitergegeben werden
  • Fixkosten für Wohnen verringern sich mit der Zeit (da irgendwann nur noch Betriebskosten zu zahlen sind)
  • Eigentum kann als Sicherstellung für Kredite dienen
  • Freier Gestaltungsspielraum

Nachteile von Eigentum

  • Eigenmittelaufwand - Startkapital
  • Kreditaufnahme (dafür sind Sicherheiten notwendig)
  • Eigentümerpflichten

Tipp: Wenn Sie eine Eigentumswohnung als Vorsorgewohnung erwerben, ergeben sich zahlreiche steuerliche Vorteile. Genaueres zu den Bestimmungen erfahren Sie hier: Vorsorgewohnungen Wien
Neben der Erfüllung der eigenen Wohnwünsche, gilt es beim Kauf einer Eigentumswohnung doch einiges zu beachten, um - wie man im Volksmund so schön sagt - nicht die Katze im Sack oder ein Fass ohne Boden zu kaufen. Professionelle Unterstützung kommt hier von Immobilienmaklern, Immobilienanwälten und Notaren.
Immobilienmakler helfen nicht nur bei der Immobiliensuche, sondern übernehmen in weiterer Folge die Aufbereitung und Recherche aller notwendigen Dokumente und Informationen. Konzessionierte Makler unterliegen einer Aufklärungspflicht, womit für den Käufer mehr Sicherheit bei der Bewertung einer Immobilie entsteht.
Konzessionierter Immobilienmakler
Polke und Partner - Immobilientreuhand
Immobilienbüro im Servitenviertel
Berggasse 25
1090 Wien
Ansprechpartner: Stefan Josef Polke
Tel: +43 (0)1 319 09 11
Web: www.polke-partner.at
Gleiches gilt für den Aufgabenbereich der Immobilienanwälte, wenn es um die Sicherheit der rechtliche Situation geht. Diese prüfen die Eintragungen im Grundbuch, klären Belastungen, Rangfolgen und Nutzungsrechte, formulieren den Kaufvertrag und überwachen die Geld- und Schlüsselübergabe.

Check 1: Die Lage

Selbstverständlich ist gerade beim Wohnungskauf die Lage ganz wichtig. In einer Großstadt wie Wien, die ständigem Wandel unterworfen ist, verändert sich auch das Stadtbild laufend. Dementsprechend gibt es auch die Wohnlage betreffend immer wieder neue Hot Spots, die sich innerhalb kurzer Zeit, vom Geheimtipp zum beliebten Wohnviertel mausern können.
» Wohnungen in Wien
Wir haben eine übersicht gestaltet - unterteilt in preisgünstigere Gegenden (Bezirke und Viertel), höhere Preisklassen und Geheimtipps.

Preisgünstigere Lagen in Wien:

Margareten (5. Bezirk): Gürtelnähe
Favoriten (10. Bezirk)
Simmering (11. Bezirk)
Meidling (12. Bezirk)
Rudolfsheim-Fünfhaus (15. Bezirk)
Ottakring (16. Bezirk)
Hernals (17. Bezirk)
Brigittenau (20. Bezirk)
Floridsdorf (21. Bezirk)
Donaustadt (22. Bezirk)
Liesing (23. Bezirk)

Exklusive Lage in Wien:

Innere Stadt (1. Bezirk)
Mariahilf (6. Bezirk)
Neubau (7. Bezirk)
Josefstadt (8. Bezirk)
Alsergrund (9. Bezirk)
Hietzing (13. Bezirk)
Pezing (14. Bezirk – teilweise)
Währing (18. Bezirk)
Döbling (19. Bezirk)

Geheimtipps:

2. Bezirk; Stuwerviertel (zwischen Lassallestraße, Ausstellungsstraße und Vorgartenstraße), Karmelitermarkt
3. Bezirk: Arsenal, Rochusmarkt
4. Bezirk: Elisabethviertel/Karolinenviertel (Nähe zum Hauptbahnhof)
5. Bezirk: Margaretenplatz 
10. Bezirk: Hauptbahnhof/Sonnwendviertel (Im Bau befindlich)
15. Bezirk: Gebiet westlich des Westbahnhofs, rund um die Reindorfstraße
16. Bezirk: Yppenviertel/Brunnenmarkt (Multikulturell und stark im Kommen)
17. Bezirk: um das Gschwandner (zwischen Hernalser Hauptstraße und Ottakringer Straße
22. Bezirk: Seestadt (riesiges Bauprojekt für ein komplettes neues Stadtviertel am Rande Wiens)
Aktuelle Bauprojekte in Wien und Umgebung finden:
Neubauwohnungen von Familienwohnbau
Eigentumswohnungen und Reihenhäuser von Lehner & Trompeter
Projekte von Bauträger bwsg
Wohnungen von Bauträger Buwog
Provisionsfreie Eigentumswohnungen von SEG
übersicht der Bauträger in Wien
Alle Bauträger in Wien von A - Z
Private Bauträger in Wien

Check 2: Die Umgebung

Generell ist natürlich die Infrastruktur sehr wichtig. Also Dinge wie:

  • öffentliche Verkehrsanbindung
  • Nahversorgung (Waren und Dienstleistungen des alltägl. Lebens)
  • Bildungseinrichtungen
  • Freizeitangebote
  • Parkraum: Kurzparkzonen, Parkhäuser, Hauseigene Abstellplätze etc.
  • ärzte und Krankenhäuser

Kinder brauchen Spielplätze und Hunde brauchen Auslauf. Hier der Stadtplan mit Hundezonen in Wien

Check 3: Das Haus - Altbau oder Neubau?

Altbauwohnhäuser sind im Falle von Eigentum jene Häuser, die ihre Baubewilligung vor dem 8. Mai 1945 erhalten haben. Ist der Altbau in gutem Zustand, wird das den Preis steigern, es handelt sich hier also nicht unbedingt um nur eine Geschmacksfrage. Zum Neubau gehören auch die Nachkriegsbauten aus den 50er bis 70er Jahren, welche tendenziell, aufgrund der damaligen Wirtschaftslage, über eine minderwertigere Bausubsanz verfügen und man somit heute mit höheren Revitalisierungskosten zu rechnen hat.

Check 4: Quadratmeterpreise & Betriebskosten

Für eine Innenstadtwohnung (1. Bezirk) zahlt man aktuell je nach Größe zwischen 7.000 und 10.000 Euro pro Quadratmeter. Die inneren Bezirke (also 2. Bezirk Leopoldstadt bis 9. Bezirk Alsergrund) kommen, ebenfalls nach Größe gestaffelt, auf etwa 3.000 bis 6.400 Euro pro Quadratmeter, für eine Eigentumswohnung in einem der äußeren Bezirke zahlt man zwischen 2.700 und 6.300 Euro, das liegt also ungefähr gleich auf mit den inneren Bezirken.

Quadratmeterpreise Eigentumswohnung Wien

Bezirke

≤ 50 m2

51 - 80 m2

81 - 129 m2

> 130 m2

Durch-
schnitt

Tendenz

1., Innere Stadt

€ 12.025

€ 13.242

€ 12.547

€ 13.931

€ 12.991

gleich

2., Leopoldstadt

€ 4.779

€ 4.799

€ 5.018

€ 6.041

€ 4.993

gleich

3., Landstraße

€ 6.069

€ 5.231

€ 5.935

€ 7.795

€ 5.830

auf

4., Wieden

€ 5.446

€ 5.700

€ 5.986

€ 8.641

€ 7.644

auf

5., Margareten

€ 4.678

€ 4.657

€ 5.549

€ 4.435

€ 4.996

auf

6., Mariahilf

€ 5.394

€ 5.645

€ 6.133

€ 6.618

€ 5.862

gleich

7., Neubau

€ 4.690

€ 5.448

€ 6.089

€ 6.733

€ 6.032

auf

8., Josefstadt

€ 9.782

€ 6.840

€ 8.825

€ 9.505

€ 8.716

auf

9., Alsergrund

€ 5.248

€ 5.318

€ 6.103

€ 8.467

€ 6.009

ab

10., Favoriten

€ 4.391

€ 4.003

€ 4.040

€ 4.049

€ 4.133

auf

11., Simmering

€ 4.353

€ 3.800

€ 3.341

€ 3.875

€ 3.777

auf

12., Meidling

€ 4.295

€ 4.499

€ 4.652

€ 4.100

€ 4.504

auf

13., Hietzing

€ 6.073

€ 5.258

€ 5.387

€ 6.247

€ 5.488

auf

14., Penzing

€ 4.529

€ 4.736

€ 4.925

€ 5.718

€ 4.817

auf

15., Rudolfsheim-Fünfhaus

€ 4.115

€ 4.244

€ 4.693

€ 4.256

€ 4.367

auf

16., Ottakring

€ 4.775

€ 4.430

€ 4.308

€ 4.291

€ 4.551

auf

17., Hernals

€ 4.374

€ 4.079

€ 4.677

€ 5.153

€ 4.370

auf

18., Währing

€ 5.118

€ 5.944

€ 5.734

€ 7.443

€ 6.135

auf

19., Döbling

€ 5.728

€ 6.398

€ 6.214

€ 7.527

€ 6.670

auf

20., Brigittenau

€ 4.354

€ 4.072

€ 4.353

€ 4.431

€ 4.240

gleich

21., Floridsdorf

€ 4.349

€ 4.143

€ 4.303

€ 4.366

€ 4.280

gleich

22., Donaustadt

€ 4.716

€ 4.541

€ 4.467

€ 5.993

€ 4.609

gleich

23., Liesing

€ 4.628

€ 4.285

€ 4.431

€ 3.354

€ 4.338

auf

Quelle: Immopreise.at (März 2018)

Nebenkosten beim Wohnungskauf

Abgesehen vom Kaufpreis sind beim Eigentum auch die Nebenkosten ein wichtiger Faktor. Folgende Zusatzkosten kommen auf den Käufer zu:

  • Maklerprovision, wobei es hier Maximalbeträge gibt (siehe weiter unten)
  • Grunderwerbsteuer: 3,5 %, bei Kauf von nahem Verwandten (Ehegatte/in, eingetragener Partner, Elternteil, Kind, Enkelkind, Stiefkind, Wahlkind, Schwiegerkind) 2 %, bei Schekungen unter Lebenden sind Schenkender und Beschenkter Steuerschuldner, im Todesfall ist es der Erwerber.
  • Grundbucheintragung: 1,1 % des Kaufpreises, bei Hypothekenbelastung zusätzlich 1,2 % vom Pfandrechtswert, außerdem 40 Euro Eingabengebühr bei Antragstellung über den elektronischen Rechtsverkehr, ansonsten 56 Euro (Verringerung der Gebühr um 20 Euro bei Abbuchung oder Einziehungsauftrag.)
  • Anwalts- und Notariatskosten: für Erstellung des Kaufvertrages, Antragstellung auf Grundbucheintrag, Beglaubigung der Unterschriften (Honorar orientiert sich am Kaufpreis und ist durch die Kammertarife bestimmt.) Immobilien Anwälte in Wien: Was sollte man bei Kaufvertrag, Grundbuch, Finazierung usw. beachten.
  • Mögliche Kreditbelastungen etc.

Maximalebträge bei der Maklerprovision:

Wert

Provision

Bis 36.336,42 Euro

4 % des Wertes

Von 36.336,42 Euro bis 48.448,51 Euro

1.453,46 Euro

über 48.448,51 Euro

3 % des Wertes

Betriebskosten

Betriebskosten sind laufende Instandhaltungs- und Verwaltungskosten. Dazu gehören generell:

  • Kosten der Verwaltung
  • Hausbetreuungskosten (durch externe Hausbetreuung oder Hausbesorger)
  • Wasser- und Abwassergebühren (inkl. Wartungsgebühren)
  • Kosten der Eichung, Wartung und Ablesung von Messvorrichtungen zur Verbrauchsermittlung
  • Müllabfuhr
  • Kanalräumungskosten
  • Schädlingsbekämpfungskosten
  • Beleuchtungskosten des allgemeinen Teils des Hauses
  • Rauchfangkehrerkosten
  • Feuerversicherung, Haftpflichtversicherung, Leitungswasserschädenversicherung. Versicherung gegen Glasbruch und Sturmschäden dann, wenn die Mehrheit der Mieter zustimmt

Beim Eigentum kommen aber noch weitere Posten hinzu, wie Rücklagen, Ausgaben für Gemeinschaftsanlagen, Annuitätenzahlungen (jährliche Zinsen- und Tilgungsraten für Investitionen) und dergleichen. Ein weiterer Unterschied zur Mietewohnung ist, dass die Betriebskostenabrechung durch die Verwaltung einmal jährlich, und zwar bis zum 20. Juni vorgelegt wird.

Kaufen Sie Luxusapartment Wien. Luxuswohnungen wien.


Лучший подарок на юбилей начальнику или коллеге, это копия картины известного художника. И заказать копию картины их очень просто. Вы можете картины купить в перми в недорогом интернет магазине копий картин, всем покупателям дарим скидки и подарки, бесплатная доставка, торопитесь цены снижены!